Buchstabenelster

Daniela Mitidieri schrieb schon immer. Mit Buchstabensuppe, Mostbirnen, parfümierten Glitterstiften, Kreide, Neocolor, Druckbleistiften, Lippenstift, BIC Kugelschreibern, Füllfederhaltern, Markern. Auf Tellerränder, Strassen, Spiegel, Wandtafeln, Briefumschläge, Notenblätter und Kassettenhüllen. In Schul-, Kirchengesangs- und Tagebücher. Sie schrieb Zettelchen, Liebesbriefe, Schnitzelbänke, Gedichte, Reklamationen, ellenlange Listen und kurze Geschichten.

Mitidieri besitzt mehr Notizbücher als Schuhe. Und hat immer eines dabei.
Schreiben tut sie für sich. Und für Alle, die mitlesen wollen.

„Sehr gelacht, sehr real, sehr kennt man, sehr Spott trotz Schmerz, sehr geschrieben, gut ... „
Literatur Quickie

 

Arbeitsbeispiel „Wenn die Liebe auf der Strecke bleibt“(pdf) 

Arbeitsbeispiel "Wie der Esel am Berg", Südostschweiz Advent 2013 (pdf)

Fight For Your Right ¼ (pdf)